Das sind wir

Unser Team
uwemartin.photography
Die Gesellschafterstruktur
Peter Andres Lichtplanung wurde am 1. Januar 1986 von Prof. Peter Andres in Hamburg gegründet und wuchs seither kontinuierlich. Seit Januar 2000 besteht zusätzlich das Büro Tirol. Im Januar 2014 wurde das Büro in die Peter Andres Lichtplanung GbR umgewandelt, Gesellschafter sind Prof. Peter Andres, Arne Hülsmann, Jule Sophie Leu, Maja Weßels, Katja Schiebler und Katja Merklein.
Wir sorgen dafür, dass sich Menschen durch Licht wohl fühlen
Unser Team vereint die unterschiedlichsten Disziplinen aus Lichtdesign, Elektrotechnik, Architektur, Innenarchitektur und Produktdesign. Durch diese Vielfalt ist es uns möglich, das komplexe Thema des Lichts bestmöglich zu bearbeiten.
Das Team im Detail
uwemartin.photography
Das Team im Detail
  • Professor Ingenieur

    seit 2019berufenes Mitglied der Freien Akademie der Künste, Hamburg
    seit 2014Gesellschafter bei Peter Andres Lichtplanung
    1986-2013Inhaber des Büros Peter Andres Lichtplanung
    seit 2012div. Jurortätigkeiten
    seit 2006Sprecher des Lichtbeirates der FuH Hamburg
    seit 2006Honorarprofessur an der PBSA, Düsseldorf
    2003-2006stellv. Professor für Lichtplanung, PBSA, Düsseldorf
    seit 1999eingetragendes Mitglied der Ing.Kammer-Bau, HH
    seit 1996Beratender Ingenieur, Mitglied im VBI
    1994-2002Lehrauftrag für Lichtplanung an der FH Hamburg, Fakultät Architektur
    seit 1993div. Gastvorlesungen und Vorträge u.a. an der Harvard University, Cambridge/Boston
    seit 1987Mitgliedschaften AIV, LiTG, Dt. Werkbund, FILD
    1986Bürogründung Peter Andres Lichtplanung
    1979-1986Mitarbeiter bei Lichtplanung Christian Bartenbach (A/D) und Interferenz Lichtsysteme GmbH (D)
    1979Verleihung der österr. Standesbezeichnung "Ingenieur"
    Peter Andres
    Gründer & Gesellschafter
  • seit 1986Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
     
    Anja Andres
    Modellfotografie
  • seit 1997Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
     
    Sabine Hameister
    Controlling | Sekretariat
  • M.A. (FH) Fachrichtung Architektur

    seit 2016Mitarbeit im FNL 6 des DIN für die DIN 5034 als stellvertretender Obmann
    2000zeitweise Mitarbeit in der WG 11 für DIN EN 17037 entsandt durch die FNL6 des DIN
    seit 2014Gesellschafter bei Peter Andres Lichtplanung
    seit 2014Lehrauftrag Architektur & Tageslicht, msa Münster
    seit 2010Referent bei versch. Vortragsformaten
    2013-2016Lehrauftrag Architektur & Tageslicht, HAWK Hildesheim
    seit 2010Begleitung Abschlussarbeiten an div. Hochschulen im Bereich 'Tageslicht in der Architektur'
    seit 2010Fortbildungsseminare für Architekten über die AKNW an der msa Münster
    seit 2005div. Veröffentlichungen in der Fachpresse
    2003-2013Mitarbeiter bei Peter Andres Lichtplanung
    2003M.A. Architektur, msa, Münster
    Arne Hülsmann
    Gesellschafter
  • Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektin HAK

    seit 2019Innenarchitektin HAK, eingetragendes Mitglied der Hamburgischen Architektenkammer (HAK)
    seit 2014Gesellschafterin bei Peter Andres Lichtplanung
    seit 2014Referentin bei versch. Vortragsformaten
    seit 2013div. Veröffentlichungen in der Fachpresse
    2007-2013Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    2007Dipl.-Ing. Innenarchitektur, HS Ostwestfalen-Lippe, Detmold
    2005Studentische Mitarbeit bei DeDeJ Architecture & Landscape Inc., Beijing, CN
    Jule Sophie Leu
    Gesellschafterin
  • Dipl.-Ing. (FH) Architektin HAK

    seit 2014Gesellschafterin bei Peter Andres Lichtplanung
    seit 2011div. Veröffentlichungen in der Fachpresse
    2008-2013Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    seit 2009Architektin HAK, eingetragendes Mitglied der Hamburgischen Architektenkammer (HAK)
    2004-2009Architektin AKNW, eingetragendes Mitglied der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
    2002-2007Mitarbeiterin bei GOP Architekten & Kaufleute, Münster
    2002Dipl.-Ing. Architektur, FH Münster
    Maja Weßels
    Gesellschafterin
  • M.A. Architectural Lighting Design | Dipl. Designerin

    seit 2018Mitglied im FILD
    seit 2018Beratende Ingenieurin, Mitglied im VBI
    seit 2014Gesellschafterin bei Peter Andres Lichtplanung
    seit 2012div. Vorträge und Lehraufträge an Hochschulen
    seit 2008div. Veröffentlichungen in der Fachpresse
    2008-2013Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    2008M.A. Architectural Lighting Design, HS Wismar
    2006-2008Mitarbeiterin für Transportation Design bei BMW Designworks, Newbury Park, Kalifornien, USA
    2004Dipl. Designerin, Produkt Design, HS Wismar
    Katja Schiebler
    Gesellschafterin
  • M.A. Innenarchitektin HAK

    seit 2019Mitglied im BDIA
    seit 2018Mitglied Projektgruppe Gleichstellung der HAK Hamburg
    seit 2015Gesellschafterin bei Peter Andres Lichtplanung
    seit 2013Innenarchitektin HAK, eingetragendes Mitglied der Hamburgischen Architektenkammer (HAK)
    seit 2013div. Veröffentlichungen in der Fachpresse
    seit 2012Referentin bei versch. Vortragsformaten
    2011-2014Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    2011M.A. Interior Architecture, mit Auszeichnung, PBSA, Düsseldorf
    2008B.A. in Architecture and Interior Architecture, mit Auszeichnung, PBSA, Düsseldorf
    2007-2008Stipendium B.A. Interior Design, University for the Creative Arts Canterbury, UK
    2004staatl. gepr. Einrichtungsfachberaterin, Fachschule des Möbelhandels, Köln
    Katja Merklein
    Gesellschafterin
  • Dipl.-Ing. Innenarchitektin HAK

    seit 2012Innenarchitektin HAK, eingetragendes Mitglied der Hamburgischen Architektenkammer (HAK)
    seit 2011Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    2011Mitarbeiterin bei Andreas Heller Architects & Designers GmbH, Hamburg
    2009-2011Mitarbeiterin bei Tido Brussig Szenarien, München
    2008-2009Mitarbeiterin bei room &ehre GmbH, Düsseldorf und Mitarbeiterin bei Innenarchitektur & Designbüro Hasenbein
    2008Dipl.-Ing. Innenarchitektur, PBSA, Düsseldorf
    Stefanie Anten
    Angestellte
  • M.A. Lighting Designerin

    seit 2018Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    2018M.A. Lighting Design, HAWK Hildesheim
    2016-2018selbstständige Lichtdesignerin
    2016B.A. Lighting Design, HAWK Hildesheim
    2013-2018Tutorin Lighting Design, HAWK Hildesheim
    2012-2015studentische Mitarbeit Lighting Specialist, Philips Lighting GmbH, Hamburg/Wien (D/A)
    Meggy Rentsch
    Angestellte
  • M.Sc. Architectural Lighting Designerin

    seit 2019Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    2019M.Sc. Architectural Lighting Design, KTH Royal Institute of Technology, Stockholm, SE
    2017B.A. Innenarchitektur, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Halle
    2016-2017wissenschaftl. Mitarbeit Prof. Rita Rentzsch, Burg Giebichstein Kunsthochschule Halle, Halle
    2016IKEA Design Preis 2016, Leuchte "LAY"
    Anna Wawrzyniak
    Angestellte
  • B.A. Architektur

    seit 2018studentische Mitarbeiterin bei Peter Andres
    seit 2018Studium M.Sc. Architektur, HafenCity Universität
    2017-2018Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    2016Mitarbeiterin bei Lens.Ass Architecten, Hasselt, BE
    2016Abschluss B.A. Architektur, PBSA, Düsseldorf
    Laura Matthias
    Studentische Mitarbeiterin
  • M.A. Fine Arts | Dipl.-Ing. Architektur & Stadtplanung

    seit 2016freie Mitarbeit bei Peter Andres Lichtplanung
    2016M.A. Fine Arts, Bühnenraum, HfbK Hamburg
    seit 2006Bühnenbildnerin für Theater & Tanztheater
    seit 2005Production Designerin und Szenenbildnerin für Kino, Werbung und TV
    2004-2013selbstständige Tätigkeiten im Bereich Architektur & Innenarchitektur
    2004-2005Mitglied in der Arbeitgruppe Stadtteilsanierung in Goiánia, Brasilien
    2004Dipl. Ing. Architektur & Stadtplanung, Pontificia Universidade Católica de Goiás, Brasilien
    Letycia Rossi
    Freie Mitarbeiterin
  • B.A. Automatisierung & com.in.tech | qual. Designerin

    seit 2017freie Mitarbeiterin bei Peter Andres Lichtplanung
    2008-2015selbstständige Tätigkeiten im Bereich Innenarchitektur
    2008Qualifizierte Interior Designerin, Fashion and Design Institut, Charkiw, UKR
    2005B.A. Automatisierung und computerintegrierte Technologien, UkrSURT, Charkiw, UKR
    Lisa Mychalchuk
    Freie Mitarbeiterin

Was uns antreibt

Unsere Philosophie
Stefan Müller
Unser Ziel ist es, Licht spür- und erlebbar zu machen
Dabei denken und arbeiten wir ganzheitlich, um Mensch, Architektur und Umwelt in Einklang zu bringen. Wir entwickeln individuelle Lichtlösungen, mit denen wir Architektur ins richtige Licht setzen.
Wir schaffen die Balance zwischen Technik und Erleben
Wir denken vom Nutzer her und stellen neben der Funktion den Mensch und sein Erleben in den Mittelpunkt. Wir gestalten die Architektur durch Licht mit und lassen sie lebendig werden. Dabei greifen wir auf jahrelange Erfahrung in der Lichtplanung zurück und liefern gleichzeitig hochaktuelle und nachhaltige High-End Lösungen.
Jens Kirchner
Taufik Kenan
Wir leben den Wandel und den technischen Fortschritt
Unsere interdisziplinäre und ganzheitliche Arbeitsweise bezieht stets neue wissenschaftliche Erkenntnisse in die Planung und Umsetzung mit ein. Mit unserem - für ein unabhängiges Planungsbüro einzigartigen - künstlichen Himmel sind wir in der Lage, die optimale Lichtwirkung unter Einbeziehung aller Faktoren wie Materialien oder Konstruktionen prüfen und optimieren zu können.
Wir legen Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit
Unser starkes Miteinander und eine gegenseitige Wertschätzung sind neben der Begeisterung ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit und unseres täglichen Handelns. Wir binden unsere Auftraggeber von Anfang an ein und entwickeln in enger Zusammenarbeit mutige und herausragende Lichtlösungen. Als Berater und Gutachter wissen wir, wie wichtig Flexibilität und Unabhängigkeit für unsere Partner und Auftraggeber sind.
Klaus Frahm

Wie wir arbeiten

Unsere Lichtwerkstatt
Bo Ismono
Lichtplanung bedeutet, Licht optimal zu nutzen
Ziel unserer Arbeit ist es, auf Basis neuester Erkenntnisse in der Physiologie und Psychologie der optischen Wahrnehmung ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Licht und Architektur, in dem Menschen sich wohlfühlen können, zu schaffen. Hierfür bilden wir uns stets weiter und stehen im Austausch mit zahlreichen anderen relevanten Disziplinen.
Lichtplanung von Anfang an
Idealerweise beginnt die Zusammenarbeit mit uns bereits in einer sehr frühen Phase - zum Beispiel während des Architektenwettbewerbs oder in der ersten Konzeptphase. Eine erste Einschätzung der Tageslichtversorgung oder eine umfassende Tageslichtuntersuchung bilden die Basis für eine ressourcenschonende Kunstlichtplanung.
Bo Ismono
Georg Tedeschi
Das Herzstück unserer Lichtwerkstatt
Unter unserem künstlichen Himmel lässt sich die diffuse Helligkeit des bedeckten Himmels sowie der Sonnenlauf - letzterer für jeden Ort der Erde für jeden Tag - simulieren. Über 1.000 Leuchtstofflampen in Tageslichtqualität hinterleuchten eine Diffusorfläche und stellen so die CIE-Verteilung dar mit Beleuchtungsstärken bis zu 20.000 Lux. Die künstliche Sonne wird durch ein - mit einer Hochleistungs-Halogenglühlampe bestücktes - Glasreflektorsystem dargestellt. Montiert an einem Schwenkarm und kombiniert mit einer in den Boden integrierten Drehbühne, wird eine automatisch gesteuerte Sonnensimulation ermöglicht. Dieser Wahrnehmungsraum mit einem Kuppeldurchmesser von 4,5m wird vor allem für Modelluntersuchungen genutzt.
Licht, Raum und Material erleben
Wir lieben es, Konzepte für unsere Kunden begreifbar zu machen. Sehr gut eignen sich dafür Modelle in unterschiedlichen Detailtiefen für Tages- und/oder Kunstlichtaspekte. So ist man in der Lage, bereits in einem frühen Stadium einen realistischen Eindruck von Licht, Raum und Material zu spüren und zu erfahren. Auch Wirkungsbemusterungen vor Ort geben eine optimale Basis, um fundierte Entscheidungen für die finale Realisierung zu treffen.
Bo Ismono
Bo Ismono
Genauigkeit im Detail
Wir sind detailverliebt und suchen immer die bestmögliche Lösung für jede Aufgabe. Dabei steigen wir tief in die Analyse der gebauten Umgebung ein, sodass wir das optimale Licht für diesen einen Ort erarbeiten. Gleichzeitig gehen wir der Lichttechnik auf den Grund und entwickeln Konzepte, welche eine Realisierung mit aktuellster Technik, so ressourcenschonend wie möglich, mit der gewünschten Atmosphäre und Wertigkeit kombinieren.